Announcement

Collapse
No announcement yet.

Stochastik

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • karst
    started a topic Stochastik

    Stochastik

    Hallo,

    habe gleich noch eine Frage.

    Habe ich eine Chance den Stochastik Indikator auf die Kurse zu legen, ähnlich wie auf den Bild?

    Danke
    Karsten
    Attached Files
    Last edited by karst; 07-31-2003, 02:19 AM.

  • stonehedge66
    replied
    Berechnung der STochastik

    Hallo Zusammen,
    kann mir jemand sagen, mit welcher Methode (EMA / SMA / WMA) der normale Stochastik-Indikator bei e-signal berechnet wird?

    Vielen Dank

    Leave a comment:


  • Herma
    replied
    Hallo Karst,
    auf die Frage, den Stochastik Indikator auf die Kurse zu legen,
    hier ist ein EFS-Programm das diese Aufgabe ganz gut erledigt.
    Herma
    Attached Files

    Leave a comment:


  • @lpha
    replied
    Was Fabrizio sagen wollte ist folgendes:

    Falls sich jemand für Trading Systeme interessieren würde, gibt es im Bereich "File Share" ein Handelssystem namens XTL. Es gibt weiter ein EFS namens AUTOXTL.EFS, welches nach dem Ausbruch des ersten Kursstaabes ein Enstiegslevel, ein Exitlevel und einen Stop angibt. Das HS hat einen Profit Factor von 1,6.

    Es ist sicher ein gutes Beispiel für einen Einsteiger.


    @lpha
    Last edited by @lpha; 09-18-2003, 08:49 AM.

    Leave a comment:


  • fabrizio
    replied
    XTL UND AUTOXTL TRADING SYSTEM

    Fellow traders

    Insoweit ich verstehe, suchen Sie nach einem handelnden System. Beachten Sie, daß das XTL es ein handelndes System bereits ist? Und wenn Sie die AUTOXTL efs addieren - Sie können es in der Akte shera Gruppe finden, oder, wenn Sie sie nicht finden, liefert @lpha ein, das Sie bereits pdone der ganzer entruy eand Ausgang haben und der Anschlag ebnet.....das ist Tom Joseph und AGET.....

    Ciao Fabrizio

    Leave a comment:


  • karst
    replied
    @lpha,

    wir sind abgekommen.

    Siehst Du eine Chance den Stoch über die Kurse zu legen?

    GT
    Karsten

    Leave a comment:


  • karst
    replied
    @lpha,

    1. Short @ 988
    ExitLong @ 986.00 Profit: 2pt
    2. Long @ 986.75
    ExitLong @ 988.75 Profit: 2pt
    3. Short @ 987.75
    ExitShort @ 988 Profit: -0.25pt
    4. Long @ 988
    ExitLong @ 990 Profit: 2pt
    5. Short @ 989.25
    ExitShort @ 990.25 Profit: - 1pt
    6. Long @990.25
    ExitLong @ 989.5 Profit: -0,75pt
    7. Short @ 989.5
    ExitShort @ 987.5 Profit: 2pt
    8. Long @ 985.75
    ExitLong @ 987.75 Profit: 2pt

    Mit Target von 2.
    Profit: +8.

    Solch ein System war mein erstes HS, was ich überhaupt programmiert habe. Einen 3 und 7 SIMPLE GD's.

    GT
    Karsten
    Last edited by karst; 07-31-2003, 06:46 AM.

    Leave a comment:


  • @lpha
    replied
    Originally posted by karst
    Habe mal gelesen, dass man das Trading als Krieg sehen muss. Dies ist überzogen, aber auch nicht ganz falsch.

    Krieg ist meiner Meinung nach das falsche Wort... mehr ein Kampf, in dem die stärkeren überleben. Aber dies trifft auf die Natur als ganzes zu. (Darwinismus)

    Leave a comment:


  • karst
    replied
    […Grosse Bewegung relativ klein. Und so ist dann auch die Anwendung des Stochastik relativ... ]
    Du hast Recht. Wenn ich zwei Stunden warte, bis mein Chart so aussieht (siehe B.) verpasse ich die Einstiege.
    Das ist mir gestern nicht aufgefallen, da es keine starke Bewegung gegeben hat.

    [Gerne würde ich dir empfehlen, dich nicht mit Firmen zu beschäftigen, welche Systeme verkaufen. Nur selten kann man gute Handelssysteme für den Intraday Handel kaufen. Wie ich dies interpretieren darf, bist du auf der Suche nach einem Handelsansatz. Nun, dies ist ein Dilemma vieler Marktteilnehmer.]
    Auf Grund meiner Erfahrungen (siehe Message) und „Zeitnot“ schaue ich mich um.
    Die Firma ist bei Stocks & Commodities als "Top Ranked S&P 500 Trading Course"
    ausgezeichnet wurden. Das heißt für mich nicht automatisch, dass sie gut ist, aber eine Qualitätsaussage ist das schon.

    [Sende mir eine Private Message, wenn du Interesse hast.]
    Habe ich gemacht.

    [P.S. Dein Bild ist etwas furchterregend....]
    Habe mal gelesen, dass man das Trading als Krieg sehen muss. Dies ist überzogen, aber auch nicht ganz falsch.

    GT
    Karsten

    Leave a comment:


  • @lpha
    replied
    Hier kurz ein Beispiel, wie einfach es ist einen Seitwärtstrend mit guten Bewegungen zu handeln: Dies ist ein Chart vom ESU3 1Min von Gestern 30.Juli 2003.

    1. Short @ 988
    2. ExitLong @ 986.75 Profit: 1.25pt
    Long @ 986.75
    3. ExitLong @ 987.75 Profit: 1.5pt
    Short @ 987.75
    4. ExitShort @ 988 Profit: -0.25pt
    Long @ 988
    5. ExitLong @ 989.25 Profit: 1.25pt
    Short @ 989.25
    6. ExitShort @ 990.25 Profit: -1pt
    Long @990.25
    7. ExitLong @ 989.5 Profit: -0.75pt
    Short @ 989.5
    8. ExitShort @ 985.75 Profit: 3.75pt
    Long @ 985.75
    9. ExitLong @ 987 Profit: 1.25

    Dies ist auf einem 1Min. Chart mit zwei Gewichteten GD's.

    Proift: 7Punkte

    Wichtig: Dies ist nur ein Beispiel zur Demonstration, wie einfach viele Börseninteressierte getäuscht werden. Dies beinhaltet keine Handelsempfehlung und räpresentiert auch keine ausgearbeitete Handelsstrategie!

    @lpha
    Attached Files

    Leave a comment:


  • @lpha
    replied
    Karsten,

    Vorab mal kurz. Diese Grafik mit den angezeigten Trades ist eine relativ klare Seitwärtsbewegung. In einer Seitwärtsbewegung ist es ein leichtes Unterfangen ein derartige Stochastik Linie einzuzeichnen und anschliessend die Signale zu definieren. Dazu kommt noch, dass für diesen Chart ein Markt mit einer eher grösseren Volatilität gewählt wurde mit relativ klaren Bewegungen zwischen Unterstützung und Widerstand. Weiter kommt hinzu, dass die Grösse der Skalierung rechts relativ ist und so Kursbewegungen von Tag zu Tag anderes darstellt. Einmal sieht eine kleine Bewegung sehr gross aus, ein andermal eine Grosse Bewegung relativ klein. Und so ist dann auch die Anwendung des Stochastik relativ...

    Gerne würde ich dir empfehlen, dich nicht mit Firmen zu beschäftigen, welche Systeme verkaufen. Nur selten kann man gute Handelssysteme für den Intraday Handel kaufen. Wie ich dies interpretieren darf, bist du auf der Suche nach einem Handelsansatz. Nun, dies ist ein Dilemma vieler Marktteilnehmer. Wenn es dir dient würde ich dir diesbezüglich gerne ein paar Ratschläge geben.. Sende mir eine Private Message, wenn du Interesse hast.

    @lpha

    P.S. Dein Bild ist etwas furchterregend....

    Leave a comment:


  • karst
    replied
    Hallo @lpha,

    Ich habe im Internet eine Firma gefunden, die ein System mit Training vertreibt. Du bist bestimmt genau so skeptisch wie ich in der Beziehung. Jedenfalls haben sie das Bild, was unten zu sehen ist, veröffentlicht. Ich habe dazu einen Artikel gefunden, in dem der Inhaber dieser Firma dieses System erläutert. Sie gehen nur von kurzfristigem Voraussagen der Richtung aus, was ja auch richtig ist. Die Wahrscheinlichkeit sinkt mit der Größe der Zeitdifferenz.

    Zum Stochastik: Er zeigt sehr kurzfristige Trends an.
    [Die Idee hinter dem Stochastik ist die, dass in einem Aufwärtstrend die täglichen Schlusskurse näher beim Höchstkurs des Tages liegen, während in einem Abwärtstrend die Schlusskurse näher beim Tiefstkurs liegen. Eine Trendumkehr wird dadurch identifiziert, dass sich die Schlusskurse immer mehr in die entgegengesetzte Richtung bewegen.] siehe market-maker.de

    Die Trendumkehr wird hier gesucht. So ist die Wahrscheinlichkeit das 2 Punkte Target zu erreichen sehr hoch. Sie schreiben etwas von 80 bis 90%.

    [Kursbewegung zusammenführen willst. Falls du schon nur die Skalierung veränderst verschiebt sich das ganze Bild]
    Genau!

    Meine gestern noch gebildete Idee. Das Hoch und Tief der letzten 2h, den DifferenzHT / 100 * vSlow + Tief.
    Die Formel ist noch etwas ungenau, da nicht der letzte angezeigte Kurs als Ausgangspunkt genommen wird sondern auch alle anderen vorher. Das ist noch mein Problem, denn so kann ich auch nicht Backtesten. Hier suche ich noch Ideen

    [die Logik sehen kann, stelle ich dies gern in Frage.]
    Was richtig ist und dir das Überleben sichert!
    Was kann ich auf dem Bild erkennen? Der Kurs ist immer über oder unter dem ST wenn sie kaufen. Wenn der ST dreht, also das Close über/unter dem der vorhergehenden liegt, entsteht eine kurzfristige Dynamik.
    Fällt mir gerade ein, sie verwenden es nur von 9-12 und 14-16.
    Der Indikator unten ist bestimmt eine Differenz von MA’s und gekauft wird nur wenn er die 0 Linie durchschneidet.

    @lpha vielleicht hast Du ja noch ne Idee, wie es besser realisierbar ist und für eine Meinung wäre ich auch dankbar.

    GT
    Karsten
    Last edited by karst; 07-31-2003, 07:15 AM.

    Leave a comment:


  • @lpha
    replied
    Karsten,

    Für mich ist es nicht ganz klar, warum du einen Stochastik über die Kursbewegung legen willst. Beim Stochastik handelt es sich um einen so genannten relativen Indikator oder eben Oszillator. Dies bedeutet, dass die Werte, welcher der entsprechende Indikator wieder gibt nicht in direktem Zusammenhang mit der Kursgrösse stehen.

    Der Stochastik ist sehr einfach aufgebaut: Er vergleicht den aktuellen Kurs mit dem Hoch und dem Tief der vergangenen X-Zeiteinheiten. Wenn der Kurs also das Hoch der z.B. letzten 14 Zeiteinheiten überschreitet (Beim Stoch 14,1,3) zeigt die schnelle Stoch Linie (meistens blau) den Wert 100. Die rote Linie ist nichts anderes, als eine geglättete schnelle Stoch Linie (In diesem Fall mit Faktor 3).

    Nun, wenn du also einen Stochastik über einen Kurschart legen willst, stellt sich die Frage, wie du die relativen Werte des Stochastik mit den absoluten Werten der Kursbewegung zusammenführen willst. Falls du schon nur die Skalierung veränderst verschiebt sich das ganze Bild...

    Mit EFS kann man dies programmieren. Sollte kein Problem sein.. doch ich stelle die Anwendung in Frage. Verstehe mich nicht falsch, aber wenn ich bei etwas nicht ganz die Logik sehen kann, stelle ich dies gern in Frage.

    @lpha

    Leave a comment:

Working...
X